Personal Story von Lisa Lins...
für alle die es genauer wissen wollen!

Bereits mit acht Jahren habe ich einen Ordner angelegt, in dem ich das Unterrichtsmaterial von meiner Lehrerin abgeschrieben und meine eigenen Ideen dazu getan habe. Warum? Ich wollte unbedingt Lehrerin werden, wenn ich mal groß bin. Was ich damals noch nicht wusste, war, dass ich dieses Ziel mit aller Kraft verfolgte, weil in mir das große Bedürfnis war bzw. nach wie vor ist, alles was ich an Nützlichem erlerne sofort mit anderen zu teilen.

 

So vergingen die Jahre... Was ist aus meiner beruflichen Laufbahn geworden?

 

Gesagt getan: Ich wurde wirklich Lehrerin, für die Fächer Spanisch, Philosophie und Psychologie. Es war zum Teil ein sehr herausforderndes Studium, denn es gab viel an Theorie und wenig Praxis – für mich eine denkbar schlechte Kombination.  

Wenn ich jetzt zurückblicke, bin ich sehr froh und dankbar, dass ich dieses Studium abgeschlossen habe. Nicht nur weil meine Eltern mich so geduldig und liebevoll unterstützt haben, sondern auch, weil es mein Selbstvertrauen & mein Durchhaltevermögen gestärkt hat. 

Nach zweieinhalb Jahren im Lehrberuf wurde mir schnell eines klar: ich erblühe nicht in diesem Feld sondern verwelke langsam aber stetig. Es mag für den ein oder anderen stimmig sein, in unserem herkömmlichen Schulsystem zu arbeiten  - für mich war es ein Graus zu sehen, wie viele von den begabten, motivierten jungen Menschen hinter den Bänken saßen – absolut nicht wissend, was ihre einzigartigen Stärken und Fähigkeiten sind. Nicht wissend was ihnen Freude macht, was sie begeistert und was sie am Morgen aufstehen lässt. Wohl aber konnte jeder von ihnen die Lücken einfüllen, ohne den größeren Zusammenhang zu verstehen. Für mich ein Sinnbild für unsere noch größtenteils leistungsorientierte, getrennte Welt. 

Da viele von uns solch eine Kindheit bzw. so ein System genossen haben, denken wir nach wie vor, dass wir nichts besonders für diese Welt einzubringen hätten. Keine besonderen Gaben und Fähigkeiten haben.

 

Oh welch ein fataler Irrtum!

Ich bin überzeugt, dass irgendwo tief drin, in jedem von uns das Wissen schlummert: JA auch ich habe etwas wertvolles zu geben – etwas, das mir so große Freude macht und mich am Morgen aufstehen lässt. Etwas, das mir sinnvoll und wesentlich vorkommt. Etwas, das die Welt braucht.

 

Mein Herzensanliegen 

ist es, dass wir unsere Persona = unsere Masken, ent-wickeln um wirklich unseren Kern, der unter all diesen Masken durchschimmert, zu enthüllen. 

Unseren Wesenskern zu leben, bedeutet für mich, dass wir uns an dem Platz stellen, an dem wir uns und alle bereichern können. Es ist kein Ego Trip, sondern ganz im Gegenteil, es ist die Reise die not-wendig ist, um unsere aktuellen Herausforderungen auf der Welt meistern zu können. 

Wir brauchen Menschen, die gleichzeitig bei sich beginnen, um im Außen einen Unterschied machen zu können. Menschen, die um ihre Fähigkeiten und Potentiale wissen, diese zum Nutzen aller einsetzen und gemeinsam eine Welt kreieren, auf die wir mit Freude und Zuversicht blicken können. Menschen wie DU es bist. 

Unsere Arbeit

ist ein ganzheitliches Training zur Persönlichkeits-entwicklung. Unter dem Begriff "Spirit" verstehen wir die natürliche, untrennbare Einheit von Körper, Geist und Seele. Der zweite Aspekt ist "Train" - gekürzt von Training: Es bedarf viel Übung, um aus alten Systemen auszusteigen und in neue einzusteigen bzw. diese mit zu kreieren. 

Um nicht, wie in meinem Studium oder so manch anderen Weiterbildungen, diese Entwicklung eher auf einer rein theoretischen Ebene zu lassen, legen wir einen starken Fokus auf das Er-leben. Hierfür haben wir spezielle Methoden für dich, mit denen wir dich sowohl körperlich, geistig und seelisch unterstützen können. Unser Ziel ist es, dass wir keine weitere „Seminarraum-spiri-szene“ (wie es mein Mann nennt) künstlich erschaffen, in der die wertvollen Erfahrungen und Erlebnisse nicht im Alltag fruchten. Wir legen den Fokus auf "gelebte Spiritualität". Das bedeutet, dass du deinen Alltag so kreieren kannst damit du das rückblickend sagen kannst:

"Yes I did it! Ich habe meine Gaben und Fähigkeiten ausgelebt und die Spur hinterlassen, die ich hinterlassen wollte."

GET IN TOUCH

  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,

CONTACT US